Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

News

justitia02.jpg

15.05.2020 - Aktenzeichen 15 U 138/12
Nach Beinbruch eingeschläfert!

Dreijähriger Wallach hatte sich Fuß in Pferdebox eingeklemmt. Der Inhaber des Pferdestalls haftet für den Schaden. Eine Pferdebox muss so beschaffen sein, dass sich die Pferde nicht verletzen können.

01.05.2020 - Aktenzeichen 11 K 11.01753
Windrad und Pferde!

Steht aufgrund von Gutachten fest, dass von einer Windenergieanlage keine schädlichen Umwelteinwirkungen wie Lärm und Schatten auf die beim Nachbarn auf der Weide gehaltenen Pferde ausgehen kann.

15.04.2020 - Aktenzeichen 23 O 386/11
Neues Pferd ein "Stolperer"

Ein Mann hatte ein Pferd im Oktober 2010 von einem Züchter gekauft. Schon bei den ersten Ausritten fing das Tier an zu stolpern. Zunächst dachte der Käufer, es liege vielleicht an ihm, denn er war Anfänger. Einige Wochen später lahmte das Pferd jedoch so stark, dass er damit bis März 2011 überhaupt nicht mehr reiten konnte.

01.04.2020 - Aktenzeichen 5 S 41/00
Gewerbliche Pferdevermietung!

Wer gewerblich Pferde zum Ausritt vermietet, hat dafür zu sorgen, dass das Pferd ordnungsgemäß gesattelt ist.

15.03.2020 - Aktenzeichen 10 O 516/09
Tierhalterhaftung bei unzureichender Weidekoppelsicherung!

Zum Schadenersatz bei einem PKW-Unfall wegen aus unzureichend gesicherter Weidekoppel entlaufener Pferde. Der Tierhalter haftet, wenn das Tier einem Fahrzeugführer zu unfallursächlichem Bremsen oder Ausweichen veranlasst. Die Haftung des Tierhalters dem Grund nach entfällt auch bei einem schuldhaft verursachten Auffahrunfall, bei dem der Vordermann wegen vor ihm frei laufender Pferde eine Vollbremsung einleitet, nicht.

01.03.2020 - Aktenzeichen 3 C 147/06
Probleme beim Verladen, Tierarzt haftet!

Wenn ein Pferd zum Verladen sediert wird, haftet der Tierarzt, falls er das Medikament fehlerhaft dosiert. Das Gericht hatte sich mit einem Fall zu befassen, in dem ein durch eine schwere Transportneurose nicht verladefähiges Pferd aufgrund eines erfolgten Verkaufs zwingend transportiert werden musste.

«« « 1 2 3 4 » »»
Artikel: 1 bis 6 von 244